Sonntag, 23. Mai 2010

Heute vor 18 Jahren starb Giovanni Falcone


Viele von Euch haben den Namen Giovanni Falcone wahrscheinlich schon gehört. Der Flughafen Palermo ist z.B. nach ihm und seinem Kollegen Paolo Borsellino benannt. Wahrscheinlich habt ihr die Namen im Zusammenhang mit dem Kampf gegen die Mafia gehört. Giovanni Falcone ist heute vor 18 Jahren von genau dieser Mafia umgebracht worden.

Am Ort des Attentats wurde ihm, seiner Frau und seinen Leibwächtern dieses Denkmal gesetzt. Ihr könnt es auf der Fahrt vom Flughafen Palermo in die Stadt auf der Höhe von Capaci sehen:

Denkmal für Giovanni Falcone. Der Mafia-Jäger wurde am 23.05.1992 an dieser Stelle der Autobahn zwischen dem Flughafen und der Stadt Palermo umgebracht
From Blog-Italien-Sizilien


Die Mafia hatte auch "allen Grund dazu". Falcone und sein Team hatten in den Jahren vor dem Attentat die Organisationsstruktur der Mafia geknackt. Diese Struktur war vorher völlig unbekannt - eine der entscheidenden Gründe, warum ihr so schwer beizukommen war. Mit diesem Wissen ist es dem Falcone-Team gelungen hunderte von Mafiosi hinter Gittern zu bringen.

Sein Tod hat der Mafia wahrscheinlich mindestens so stark geschadet wie sein Leben. Giovanni Falcone ist heute regelrecht ein Märtyrer der stärker und stärker werdenden Antimafia-Bewegung, wie z.B. den Schutzgeld-Verweigerern von Addiopizzo. Trotz all der Erfolge ist die Mafia aber immer noch ein maßgeblicher Faktor in der sizilianischen Gesellschaft. Tatsächlich beginnt sie erst zu verschwinden - das allerdings mit Vehemenz:

Mafia - Wie sie in Sizilien zu verschwinden beginnt