Sonntag, 15. Mai 2011

Mondello – der Traumstrand von Palermo und das "World Festival on the Beach"


In meiner norddeutschen Heimatstadt pfeift heute ganz unfrühlingshaft ein starker Wind übers Dach und sehnsüchtig blicke ich per Webcam nach Sizilien, genauer nach Mondello, dem Hausstrand von Palermo. Dort wird ein bißchen Wind derzeit gut gebraucht, denn es findet vom 16.-22. Mai das jährliche World Festival on the Beach statt.

Unter dem Motto "Mehr Sport..Mehr Musik.. Mehr Saubere Energie für eine bessere Welt" wird nicht nur wettbewerbsmäßig gesurft, gesegelt, gepaddelt oder Beachvolleyball gespielt sondern vor grossartiger Strandkulisse auch open air Musik aller Stilrichtungen von Klassik über Jazz bis Pop dargeboten – man muß also nicht nach Kalifornien reisen, um echte Beach-Atmosphäre zu schnuppern. Dazu gibt es noch Informationsstände zum Thema erneuerbare Energien – Sizilien als eine der sonnenreichsten Regionen Europas hat hier viel Potential und steht erst am Anfang bei der Sonnenenergienutzung, Information tut also gut.

Das Strandbad Mondello mit seinem als Seebrücke angelegten Jugendstil-Kurhaus aus dem Jahre 1912 liegt in einer Bucht nur wenige Kilometer von Palermo entfernt. Immer wenn ich auf Sizilien bin, verbringe ich einen Tag am feinen Sandstrand von Mondello. Der sandige Meeresboden an dieser Stelle läßt das Wasser in einem karibischen Blau leuchten, stundenlang sitze ich dann vor einer Strand-Bar und staune das Meer an oder beobachte die Aktivitäten der palermitanischen Familien, für die Mondello ein bevorzugtes Ausflugsziel ist.

Wenn ich auch sonst gerne die Ruhe suche, die man auf Sizilien an vielen Orten noch findet (siehe meinen Blogbeitrag zu Sclafani Bagni), genieße ich hier den Trubel der entsteht, wenn Sizilianer mit Kind und Kegel unterwegs sind.



Webcam Mondello