Donnerstag, 9. Juni 2011

Sizilianische Küche – Pasta Primavera – Ein Rezept von Maria Carnevale


Die Sprachschule Solemar Sicilia bietet nicht nur wunderbar gelegene Ferienwohnungen direkt am Meer und Italienisch-Sprachkurse an, sondern auch Kochkurse zur sizilianischen Küche.

Die Co-Chefin und echte Sizilianerin Maria Carnevale verrät ihre original sizilianische Rezepte. Bei einem Glas Wein kann man dann die Gelegenheit nutzen, mehr über das Leben auf Sizilien zu erfahren. Gekocht wird übrigens nicht drinnen sondern auf der Terrasse mit Blick auf Sonnenuntergang und den Golf von Palermo.

Ich habe eines der Rezepte mit dem Namen Pasta Primavera – Nudeln "Sizilianischer Frühling" übersetzt und heute im sonnigen Norddeutschland nachgekocht. Das Rezept mit dem Frühling im Namen kann man bei uns im Norden eigentlich erst im Sommer zubereiten, weil man erst dann auch hier heimische aromatische Tomaten zur Verfügung hat, sofern man den "Slow Food" Gedanken der Regionalität der verwendeten Produkte beachten möchte. Ich gebe zu: ich habe auf italienische Tomaten zurückgegriffen, es hat so gut geschmeckt, dass ich es zur Erntezeit der deutschen Tomaten auf jeden Fall nochmal kochen werde.

Sizilianischen Küche - Pasta Primavera - Ein Rezept von Maria Carnevale


Auf dem Markt bekam ich heute dreierlei aromatische Tomaten (von links nach rechts): Cherry-Tomaten, Cherry-Strauchtomaten und Camone. Die Spaghetti sind von Bio Idea aus Sizilien (Karstadt/ Bioabteilung). Das grobe Meersalz stammt aus einer Saline im vom WWF geleiteten Naturpark bei Trapani (Alnatura). Kräuter von links nach recht: Basilikum, ukrainische Minze und Oregano. Desweiteren der erste frische Knoblauch, alter Pecorino und sizilianisches Olivenöl.

Auf der Seite Nudeln Sizilianischer Frühling findet ihr mehr Details zum Rezept. Jetzt bleibt mir nur noch nach sizilianischer Art zu wünschen: Leccatevi i baffi – Leck euch den Bart!

1 comments:

paperblog hat gesagt…

Hallo,

leider habe ich keine andere Möglichkeit als diesen Kommentar gefunden, um Ihnen zu schreiben.

Ich würde Sie gerne auf unsere Homepage Paperblog (http://de.paperblog.com) aufmerksam machen. Wir möchten mit unserem Projekt ein alternatives Online-Medium aufbauen, indem wir die besten Artikel von Blogs zusammenstellen und veröffentlichen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihre Beiträge eine Bereicherung für unsere Leser wären und würde mich freuen, wenn Sie sich als einer unserer Autoren einschreiben.

Bei Fragen oder Anmerkungen schreiben Sie mir gerne eine Email!

Herzliche Grüße,

Johanna

johanna@paperblog.com

http://de.paperblog.com