Sonntag, 29. Mai 2011

Parken in Palermo – leichter als gedacht


Das größte Problem des Verkehrs in Palermo ist nicht der großstadtübliche Parkplatz-Mangel, sondern die Aufdringlichkeit selbsternannter Parkplatzwächter. Kaum fährt man seine Runden in einem potentiellen Parkplatz-Gebiet, springt einen schon ein Mann vor die Haube, dirigiert einen zu einem Parkplatz und weist mit großartigen Gesten ein. Nur - man hätte den Parkplatz auch selber gefunden und einparken können.

Das Ganze ist natürlich kein Ausdruck reiner Menschenliebe sondern erwartet eine Gegenleistung. Die sogenannten "Posteggiatori" sind auch den Sizilianern ein Dorn im Auge und man geht mittlerweile staatlicherseits dagegen vor, sind sie doch Ausdruck für eine Mafia im Kleinen: Diese kleinen Paten ernennen sich zu Herren über die Parkplätze in Palermo, organisieren sich in Banden, teilen die Gebiete auf und erwarten Schutzgeld. Bei Verweigerung der Zahlung drohen Einheimischen im schlimmsten Falle zerkratzter Lack.

Im Fall von Touristen trollen sich die Posteggiatori normalerweise wieder, wenn man als Tourist so tut, als würde man nichts verstehen und vielleicht noch freundlich ein Urlaubs-Foto von ihnen macht. Jetzt sagt ihr vielleicht, ach, was ist schon ein Euro, dann habe ich meinen Parkplatz und meine Ruhe und die Herren sehen auch aus, als könnten sie das Geld gebrauchen. Die Zahlung dieser "Dienstleistung" unterstützt aber leider die Kultur der Mafia auf Sizilien.

Was also tun, wenn man mit dem Auto nach Palermo fahren möchte? Glücklicherweise gibt es offizielle Parkplätze und Parkhäuser, für die man zwar bis zu 3 Euro die Stunde zahlt, dafür bekommt man meiner Erfahrung nach dort immer einen Parkplatz, der Wagen ist so sicher wie möglich abgestellt und man vermeidet die Unterstützung der sizilianischen Mafia.

Ich habe noch einen Tipp für ein besonders zentral gelegenes Parkhaus – die Tiefgarage unter dem Kaufhaus La Rinascente:

Sizilien - Palermo - Blick in die Via Roma von der Dachterasse der neuen Obikà Mozzarella Bar des Kaufhauses La Rinascente


Schnell und sicher Parken in Palermo und dann dieser Blick...


Auf dem Gebäude befindet sich die moderne "Obikà Mozzarella Bar" mit einer fantastischen Dachterasse, von der aus man einen Blick über ganz Palermo hat.